condensation on valve

1. WIR HABEN BEREITS EINE KÜHLSPULE IN
UNSEREM LÜFTUNGSSYSTEM. WODURCH
UNTERSCHEIDET SICH IHRE LÖSUNG? 

Vielleicht haben Sie festgestellt, dass trotz des Einsatzes von Kühlflächen in Ihren Produktionsbereichen Kondensation und die damit verbundenen Risiken immer noch ein Problem darstellen, oder dass Ihre Trocknungszeiten nach der Reinigung zu lang sind. Kälteanlagen funktionieren als Entfeuchter im Allgemeinen besser bei wärmeren, feuchteren Bedingungen, da ihre Effektivität, der Luft Feuchtigkeit zu entziehen, abnimmt, je kälter und trockener die Luft wird.

Bei 0°C beginnt sich schon Eis auf dem Verdampfer von Kondensationstrocknern zu bilden und selbst das Erreichen solch niedriger Temperaturen erfordert beträchtliche Energiemengen für diese Trockenluftlösung. Wenn Ihre Lebensmittel- oder Getränkeproduktion in einer Umgebung unter 15°C betrieben wird oder Sie einen Taupunkt von etwa 5°C erreichen wollen, ist die Verwendung einer Kühlfläche nicht nur ineffektiv, sondern auch kostenintensiv.

Die Adsorptionsluftentfeuchter von Cotes können Taupunkttemperaturen weit unter 0°C dauerhaft und gezielt erreichen. So sparen Sie nicht nur Trocknungszeit und Energie, sondern können auch leichter einen hohen Qualitätsstandard einhalten. Machen Sie sich gerne etwas mehr mit der Funktionalität und den Vorteilen unserer Trockenluftlösung vertraut. 

 

CNX2__D752741_preview

2. WIE SIEHT ES MIT DER
LUFTVERSCHMUTZUNGSGEFAHR IM RAUM AUS? 

Luftinfiltration und Kontamination sind weit verbreitete Probleme bei der Produktion in kälteren Umgebungen wie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Ersteres verursacht Probleme mit ungeregelten Luftfeuchtigkeitswerten und erhöhter Kondensation. Diese beeinträchtigten Produktionsumgebungen können sogar noch größere Probleme für die hygienischen Bedingungen der Lebensmittel- und Getränkeherstellung schaffen, wenn die Produkte durch die Luftzirkulation kontaminiert werden. Beide Probleme können nicht vollständig umgangen werden, aber sie lassen sich mit einem Adsorptionsluftentfeuchter erfolgreich minimieren.

Um Ihre Produktionsumgebung und Ihr Produkt sowie den Luftentfeuchter selbst zu schützen, bieten wir Filter in verschiedenen Klassifizierungen und Dichtegraden an, die installiert werden können, um die in die Maschine ein- und ausströmende Luft zu filtern. Zusätzlich wird jeder Teil des Rotors eines Cotes Luftentfeuchters 5 bis 8 Mal pro Stunde auf 120°C erhitzt, um jegliches Risiko einer Verunreinigung der verarbeiteten Luft zu vermeiden. Der richtige Filter für Ihre Produktion hängt von Ihren genauen Anforderungen und Messungen ab, die unsere Experten bei Interesse gerne mit Ihnen besprechen. Für spezielle Zwecke können wir sogar einen Filter liefern, der Viren und Bakterien den Durchgang verwehrt. 

 

wie funktioniert adsorptionsentfeuchtung-1

3. VERURSACHEN DIE ADSORPTIONSENTFEUCHTER
NICHT HOHE ENERGIEKOSTEN?

Cotes Luftentfeuchter sind aufgrund der innovativen, energiesparenden Adsorptionstechnologie besser für die Produktion in kälteren Klimaverhältnissen geeignet. Wie bereits im Vergleich zu Kühlflächen erwähnt, sind die Geräte von Cotes nicht trotz, sondern wegen der Adsorption günstiger für Ihre Lebensmittel- und Getränkeproduktion. Darüber hinaus lassen sich unsere Adsorptionsentfeuchter durch ihre Anpassungsfähigkeit an Ihre Produktionsbedürfnisse und die Integration in bestehende Energiesysteme, z. B. durch die Wiederverwendung von Abwärme aus anderen Bereichen Ihrer Anlage als Energiequelle, sehr umweltschonend in Ihre Produktion integrieren. Da unsere innovative Technologie Energie aus niedrigen Exergie- und damit kostengünstigeren Quellen, wie z. B. Sonnenkollektoren oder anderen kostengünstigen thermischen Inputs, generiert, werden Ihre Energiekosten sogar erheblich reduziert. Durch diesen Aufbau sind unsere Luftentfeuchter auch effizienter im Hinblick darauf, wie viel dieser Energie sie überhaupt benötigen, um den gewünschten Effekt zu erzielen, was sich auch positiv auf Ihren Gesamtenergieverbrauch auswirkt.

Die eingebaute SPS-Steuerung arbeitet mit einem Taupunkt- und Feuchtigkeitssensor, der sicherstellt, dass Ihre Maschine mit minimaler Leistung läuft und sich bei Bedarf an Ihre Feuchtigkeitsbelastung anpasst. Ein zusätzliches Energiesparprogramm kann darüber hinaus die Erwärmung des Regenerationsluftstroms und die Gesamtluftleistung anpassen, um einen möglichst geringen Energieverbrauch zu erzielen.

Eine Schätzung der Energiekosten für Ihre Produktion kann auf Basis Ihrer spezifischen Anforderungen und entsprechender Wetterdaten geliefert werden. Fragen Sie hierfür einfach bei uns an. Sie können sich allerdings schon anhand der Berechnungen aus der Lithiumindustrie eine bessere Vorstellung von den Energieeinsparungen machen, die unserer Adsorptionstechnologie zugeschrieben werden.

 

 

Cleaning_leavesMoisture_Everywhere

4. sind die reinigungsmittel, die zur
säuberung verwendet werden, schädlich
für die ANLAGE?

Das Gehäuse des Cotes Entfeuchters entspricht standardmäßig DIN 1.4301 (AISI 304), so dass es der feuchten Umgebung in allen Nahrungsmittelproduktionsstätten standhalten kann. Unsere Experten haben jedoch ein paar Tipps für Sie, die die Langlebigkeit reibungsloser Produktions- und Trocknungsvorgänge sicherstellen: 

  • Vermeiden Sie scharfe Reinigungsmittel in direktem Kontakt mit oder in der Nähe der Maschine, sowie den Dampf und die Gase in der Luft von Reinigungsprozessen. Idealerweise können Sie Ihren Luftentfeuchter in einem „Technikraum“ mit anderen empfindlichen Geräten installieren, um ihn in der Nähe der Produktionsstätte, aber abgeschirmt von den regelmäßigen Reinigungsaktivitäten zu betreiben. 
  • Wenn Sie eine kleine Anlage haben, lassen Sie Ihren Entfeuchter nach der Reinigung laufen, nicht währenddessen.
  • Nutzen Sie ein großes System, können Sie es mit 100% Frischluft betreiben, die während der Reinigung in den Produktionsbereich geblasen wird. Wenn der Raum getrocknet ist, können Sie wieder auf Umluft umschalten (unter Verwendung eines Filters), was sich positiv auf Ihre Trocknungszeiten auswirkt.
  • Als Faustregel gilt: Prüfen und wechseln Sie Ihre Filter mindestens ein Mal im Jahr, je nach Produktion und Umgebung.

condensation-1 (1)

 

5. WARUM TRETEN KONDENSATIONSPROBLEME
SCHEINBAR NUR IM SOMMER AUF?
 
Im Sommer ist die Außentemperatur höher, so dass die Luft mehr Feuchtigkeit enthält. Die Wechselwirkung zwischen dieser wärmeren Luft und den kälteren Oberflächen in Ihrer Produktion führt zu einem höheren Maß an Kondensation und damit zu einer Zunahme der kondensationsbedingten Probleme. Das Phänomen tritt das ganze Jahr über auf, allerdings bei niedrigeren Außentemperaturen in einem viel geringeren Ausmaß. Der Einsatz eines Luftentfeuchters ist der einzige Weg, dieses Problem langfristig zu lösen und ein Raumklima zu schaffen, das unabhängig von den Wetterbedingungen ideal für Ihre Produktionsanforderungen ist.
 
Um die Gefahren, die Luftfeuchtigkeit für Ihre Produktion birgt, besser verstehen zu können, sehen Sie sich gerne unsere Übersicht an, die Feuchtigkeit als alleinstehendes Phänomen, aber auch im Hinblick auf Ihre Herstellungsabläufe, erklärt.

 

 

Fragen Sie sich, was genau wir für Ihre Herstellungsabläufe tun können?

Lesen Sie gerne unsere Artikel zu den Vorteilen der Cotes Adsorptionstechnologie in der Lebensmittel- und Getränkeherstellung, letzteres anhand eines Fallbeispiels von Cotes bei der Flensburger Brauerei. 

Weitere Fragen? 

Nehmen Sie gerne mit einem unserer deutschsprachigen Partner Kontakt auf!